Posted in Geschichte der Cafés

Cafés im Nahen Osten

Cafés im Nahen Osten Posted on 2nd Mai 2020Leave a comment

Die Kaffeekultur kommt aus dem Nahen Osten und deshalb finden sich auch dort noch die ursprünglichen Cafés. Man kann sie in allen Städten und sogar in kleinen Dörfern finden. Das Café ist im Nahen Osten ein Treffpunkt, der noch immer vor allem von Männern besucht wird. Frauen sieht man selten, es ist ihnen aber nicht verboten, ein Café zu besuchen.

Kaffee mit Gewürzen

Der Kaffee im Nahen Osten ist meistens ein Mokka oder türkischer Kaffee. Im Libanon wird der Kaffee grob gemahlen, dann mit Kardamom versehen. In Ägypten ist es auch üblich, Nelken oder Zimt in den Kaffee zu geben. Die Mischung wird aufgebrüht und kommt ungefiltert in die Tasse. Man wartet dann, bis sich der Kaffee am Boden abgesetzt hat. Dieses Warten ist ein wichtiger Teil der Kaffee-Tradition im Nahen Osten. Außerdem sind die Kaffeetassen meistens sehr heiß und man muss das Getränk etwas abkühlen lassen.

Auch wenn natürlich die modernen Getränke wie der Kaffee Latte oder Americano auch in den Nahen Osten eingezogen sind, so hat sich die lokale Kaffeekultur nach wie vor gehalten. Kein Basar, der nicht zahllose Geschäfte hat, die auch Kaffee zubereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

magnetism